Öffentlicher Vortrag

Category
Events
Date
Dienstag, 03 Oktober 2017 19:30
Venue
Hänggiturm Ennenda - Fabrikstrasse 9
8755 Ennenda, Schweiz
Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Attachment

Seit 25 Jahren engagiert sich die feministische Frauenrechtsorganisation medica mondiale in Kriegs- und Krisengebieten für Frauen und Mädchen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben. Die ganzheitlichen Beratungs- und Unterstützungsangebote ermöglichen es den Frauen, ihre traumatischen Erfahrungen zu bearbeiten und ihre Rechte wahrzunehmen. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit Fachfrauen vor Ort. medica mondiale hat als führende Fachorganisa¬tion ein ganzheitliches und trauma-sensibles Unterstützungsangebot entwickelt. Durch Menschenrechts- und Aufklärungsarbeit wird auf einen Wandel in Politik und Gesellschaft hingewirkt.

Dr. Monika Hauser, Gründerin und geschäftsführendes Vorstandsmitglied von medica mondiale e.V., berichtet über die langjährige und erfolgreiche Unterstützung traumatisierter Frauen.

 
 

All Dates

  • Dienstag, 03 Oktober 2017 19:30
ADRESSE
Anna Göldi Museum Glarus
Hänggiturm CH-8755 Ennenda

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


ÖFFNUNGSZEITEN
Öffnungszeiten ab 20. August 2017
April bis Oktober: Mittwoch - Sonntag, 13:30 - 18:00 Uhr
Führungen ausserhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage.
Während den Wintermonaten November bis März bleibt das Museum geschlossen.

EINTRITTSPREISE
Erwachsene CHF 10.--
Kinder bis 16 Jahre CHF 5.-- (Kleinkinder frei)
Führungen ab CHF 200.-- –

je nach Gruppengrösse

LAGEPLAN

Das Anna-Göldi-Museum wird unterstützt durch:

Fons Margarita, Curti-Stiftung, Markant-Stiftung, Annemarie-Schindler-Stiftung, Garbef-Stiftung, Evangelische Landeskirche Kt. Zürich, Walter Haefner-Stiftung, Sandoz Familienstiftung, Swisslife Perspektiven